Blog Archive

Home
2014
Archive for: Oktober

Nachdem Nippes nicht verlegen wollte oder konnte, traten wir mit einigen Mann Ersatz an. Doch: Nach 3 Doppeln führten wir überraschenderweise 2:1. Herbert und Arthur gewannen, Werner und Christian lagen schon 2:0 zurück, kämpften wie die Tiere, spielerisch gut, Satzausgleich, im 5. Satz Gegner genervt vom überragenden Einsatz – klar gewonnen. Als dann auch noch Herbert gewann, glaubten wir schon an Punkte. Arthur spielte wie immer Weltklasse – Kreisklasse. Sein Gegner war sehr stark, aber hektisch, versuchte es mit Ballonbällen und Arthur wie gesagt, mal Kopfschütteln beim Gegner, mal Schweigen. Werner hatte sein Pulver im Doppel verschossen und keine Kraft mehr, im 2. Einzel kein Antwort auf die starken Aufschläge. Christian spielte gut – reicht halt ab 9 nicht ganz, noch nicht. Thomas Kervin sei Dank für die kurzfristige Ersatzstellung, ohne Training und Spielpraxis hatte er keine Chance.

Der 2. Teil: Arthur frustriert und Herbert mit Problemen beim Aufschlag des Gegners, der dann nach 2-3 tollen Topspins, die Herbert alle blockte, auf Ballonbälle überging – was Herbert überhaupt nicht liegt. Die Folge: Über Kopfschmetterbälle von Herbert – nicht so sein Ding- daher Niederlage. Nun zum Spieler des Tages – Olli. Schon im 1. Spiel mit toller Abwehr und großem Kampf zum Sieg. Im Spiel Nr. 2 übertraf er sich noch; wir hatten schon verloren. Im entscheidenden 5. Satz lag Olli schon 8:1 !!!! zurück, sein Gegner hatte das Spiel schon abgehakt, machte mal locker 2 “ Lustbälle“ als Schmetterbälle – daneben. Olli 2 antwortete mit super Vorhandschüsse – der Gegner wurde nervös. Großer Kampf 9:9. Ruhe bewahren, Schupfen, Sieg in der Verlängerung. Was für ein Spiel. Olli überschwänglich in der Freude, die wir bei Pizza und Kölsch ausklingen ließen. Schade, mit Christoph wäre Punkt oder Sieg möglich gewesen – aber es gibt ja noch das Rückspiel.