Blog Archive

Home
2014
Archive for: Mai

Zuerst hatten wir Pech und dann keine Chance. Der mögliche Aufstieg in die Kreisliga ist dahin. Und wenn man die Überlegenheit des TTC sah, ist dies wahrscheinlich auch besser so. Aber von vorne. Zuerst mussten wir gegen Berrenrath ran. Die standen schon gehörig unter Druck, da sie ihr erstes Spiel klar mit 3:9 gegen den TTC verloren hatten. Davon merkte man aber wenig. Denn wir kamen holprig ins Spiel. Dirk und Rocky waren als Doppel 1 weit von ihrer Bestform entfernt, Herbert und Jörg chancenlos, nur Jens und Johnny überzeugten. Es sollte der einzige Doppelsieg am Wochenende bleiben. Sicherlich ein Grund für den verpassten Aufstieg. Oben ging es recht gut weiter. Dirk gewann etwas überraschend. Denn gegen die Berrenrather Nummer 2 hatte er vor Kurzem noch klar mit 0:3 verloren. Herberts Gegner war zu sicher. Jens fand kein akkurates Mittel gegen das konsequente Angriffsspiel seines Gegners, während Rocky problemlos seinen Sieg einfuhr. Großes Pech hatte Johnny, der nach hartem Kampf durch zwei unglückliche Situationen verlor. Jörg hielt nur im ersten Satz mit. 3:6. Aber noch war nichts verloren. Denn Herbert ließ keine Sekunde des Zweifels aufkommen, dass er sein Spiel gewinnen wird. Und Dirk eigentlich auch nicht. Eigentlich. Er führte zwei zu null nach Sätzen. 9:8 im 3. Satz, hatte Aufschlag und das Spiel bis dahin bestimmt. Doch der Faden riss – durch. Plötzlich ging nichts mehr und auf der anderen Seite alles. Ein harter Schlag, von dem sich aber weder Jens noch Rocky irritieren ließen. Sie gewannen, wobei Rocky drei Matchbälle abwehren musste. 6:7. Noch war was drin. Allerdings nicht für Jörg, der gegen den Abwehrspieler, der in der ganzen Rückrunde kein Spiel verloren hatte, zu wenige Mittel hatte. Johnny zeigte großes Tischtennis und siegte überzeugend. Nun musste das Abschlussdoppel den Punkt retten. Tat es aber nicht. 10:12 im 5. Satz. Knapper ging es nicht. Es fehlten Kleinigkeiten, und auch ein bisschen das Glück. Ein Unentschieden wäre das verdiente Ergebnis gewesen.

Geholfen hätte es uns nichts. Es war klar, gegen TTC musste schon alles klappen und noch mehr. Aber so viele Konjunktive gibt gar nicht, dass wir einen Sieg eingefahren hätten. Ein paar mehr Punkte schon. Denn Dirk und Rocky vergeigten ihr Doppel unsinnigerweise. Jens und Johnny konnten nicht die Form des Vortages konservieren. Und sonst? Jens hatte sicherlich einen Sieg auf dem Schläger (und Pech mit Netzroller, die zweimal den Satzgewinn zum 3. Satz verhinderten). Und Johnny belohnte sich selbst nicht für seine grandiose Aufholjagd. Da fehlte vielleicht die Lockerheit oder Erfahrung. Mehr war – abgesehen von Rockys Sieg – nicht drin. Ganz ehrlich. Also mit viel hätte und wenn, hätte, hätte, hätte ein zweiter Platz herausspringen können. Mehr definitiv nicht.